Archiv des Autors: Susanne

Fit und aktiv im Urlaub mit Functional Training

Functional Training – das ist der neue Trend in den angesagtesten Fitness-Studios und hat nun auch Südtirol im Sturm erobert. Im DolceVita Hotel Preidlhof in Naturns können auch die Gäste dieser neuen Trendsportart nachgehen, denn das Hotel ist mit seiner neuen Functional Hall bestens dafür ausgerüstet.

Funktional TrainingDas Konzept hinter Functional Training

Das Functional Training, das seine Wurzeln im Hochleistungssport hat, war in den ersten Jahren eine effektive Methide um die Belastbarkeit von Profisportlern noch weiter zu steigern. Heute ist dieser Sport in den Trend gekommen und ist durch seine Vielseitigkeit eine beliebte Alternative zum Jogging, Biken oder dem „klassischen“ Training im Fitness-Studio.
Beim Functional Training (oder auch Funtional Fitness) werden nicht nur gezielt einzelne Muskelgruppen angesprochen, sondern gleich der gesamte Körper trainiert. Durch die verschiedenen und abwechslungsreichen Bewegungsabläufe wird dadurch die Leistungsfähigkeit einzelner Muskeln verbessert und im Allgemeinen die Verletzungsgefahr durch andere Sportarten reduziert. Und auch sonst hat diese Art von Training kaum etwas mit dem klassischen Fitnesstraining zu tun. Anstelle von Hanteln und Gewichten wird in erster Linie mit dem eigenen Körpergewicht gearbeitet. Einige Hilfsmittel, wie zum Beispiel Sling Trainer, Medizinbälle, Spring- und Tauseile, dienen lediglich zur Erweiterung der Übungen und stehen den Gästen des DolceVita Hotels Preidlhof seit Kurzem frei zur Verfügung.

Die Functional Hall im DolceVita Hotel Preidlhof verfügt des Weiteren über:

  • Kettlebells: Dabei handelt es sich um Gewichtkugeln mit einem angebrachten Griff. Es gibt sie in mehreren Gewichtsklassen, von 4 bis 28 kg.
  • Sling Trainer TRX: Dies sind zwei von der Decke hängende Gurte mit Schlaufen an den Enden. Mit ihnen können im Zusammenspiel mit dem eigenen Körpergewicht verschiedenste Übungen ausgeführt werden.
  • Rope Training: Dies ist eine Form des funktionellen Trainings. Dabei werden dicke Tauseile (engl. „ropes“) in Schwingung versetzt. Dabei wird vor allem das Herz-Kreislauf-System angeregt und der Oberkörper gestärkt.
  • Plyoboxen und Sprungseile: Mit ihnen lösst sich durch plyometrische Übungen die Maximalkraft, Reaktionsgeschwindigkeit und Flexibilität trainieren.

Auch Sie sind ein Fitness-Junkie? Dann lassen Sie sich von den Fachkräften des DolceVita Hotels Preidlhof beraten und genießen Sie Ihren Aktivurlaub in Südtirol!

Share